Neuruppin
Schwerer Unfall

Tragischer Unfall: Fünfjähriger fährt in Papas Auto kleine Schwester an

In Brandenburg hat ein fünfjähriger Junge mit Papas Auto seine kleine Schwester angefahren. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das kleine Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Jan-Peter Kasper dpa
Das kleine Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Jan-Peter Kasper dpa

Tragischer Unfall in Brandenburg: In Märkisch Linden (Ostprignitz-Ruppin) soll am Dienstagabend (16.07.2019) ein fünfjähriger Junge unbeaufsichtigt das Auto seines Vaters gestartet haben. Dabei soll der Wagen ruckartig nach vorne gefahren sein, da ein Gang eingelegt war. Dabei erfasste er seine ein Jahr jüngere Schwester. Das Mädchen erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte.

Die Polizei ermittelt

Die Beamten ermitteln nun wegen Verdachts der Verletzung der Aufsichts- und Fürsorgepflicht.

In diesem Monat ereignete sich bereits ein ähnlicher Fall im Allgäu: 13-Jähriger überrollt zwei Kinder mit Traktor - Staatsanwalt ermittelt.