San Francisco
Kommunikation

Neue Funktion im Facebook Messenger: Das bedeutet der gelbe Blitz

Facebook hat im Messenger ein neues Feature eingeführt: den gelben Blitz. Dieser erscheint neben einem Chat - unter ganz bestimmten Bedingungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Er ist neu, er ist von Snapchat geklaut und er verrät einiges über das Chatverhalten des Nutzers: der gelbe Blitz. Bild: Screenshot
Er ist neu, er ist von Snapchat geklaut und er verrät einiges über das Chatverhalten des Nutzers: der gelbe Blitz. Bild: Screenshot
Bereits seit November 2017 testet Facebook im Messenger ein neues Feature. In der Übersicht wird neben bestimmten Chats ein brandneues Icon angezeigt: ein gelber Blitz. Das neue Icon wird nun offenbar an alle Nutzer ausgerollt.



Streaks: Facebook bedient sich bei Snapchat

Den gelben Blitz des Messengers gibt es schon seit Längerem bei Snapchat. Dort ist er eine orangefarbene Flamme. Diese nennt sich "Streak" und erscheint nur dann, wenn man mindestens zwei Tage in Folge mit einem anderen Teilnehmer gechatted hat. Facebook fand das Feature offenbar so gut, dass es die Streaks kurzerhand vom Konkurrenten Snapchat gemopst hat - ähnlich wie Face-Filter, Kamera-Filter, Stories etc.


Gelber Blitz stößt bei Messenger-Nutzern auf Kritik

Begleitet werden die Streaks immer von einer Zahl, die die Anzahl an Interaktionen im Chat darstellt. Ebenfalls gesichtet wurde eine Sanduhr neben dem Blitz, deren Bedeutung aber noch nicht ganz geklärt ist. Möglicherweise handelt es sich um Hinweis auf die ablaufende Zeit, die man noch hat, um den Streak fortzusetzen.

Das Feature stößt unter den Nutzern nicht auf uneingeschränkte Gegenliebe: Der offensichtliche Versuch Facebooks, die Messenger-User zu mehr "Engagement" zu drängen, wird im Internet kontrovers diskutiert.