Los Angeles
Klatsch und Tratsch

Nach "Adam sucht Eva": Natalia Osada über das Liebes-Aus mit Bastian Yotta

Die TV-Liebe entstand nackt auf einer Insel mitten im Ozean - der Alltag sieht jedoch anders aus: Warum das plötzliche Aus? Natalia äußert sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stars in der TV-Reality-Show "Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada. Foto: Mediengruppe RTL Deutschland
Stars in der TV-Reality-Show "Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada. Foto: Mediengruppe RTL Deutschland

Nachdem Natalia Osada und Bastian Yotta das "Dream-Team" des RTL-Formats "Adam sucht Eva" bildeten, kehrte nun relativ schnell der Alltag in Köln und Los Angeles ein: Protz-Millionär Yotta, seines Zeichens Selfmade-Sternchen wünschte sich, dass seine Natalia zu ihm in die USA zieht, genauer gesagt: Los Angeles. Die gelernte Visagistin blieb jedoch in Köln.


Der Alltag kommt schneller als gedacht

Genau dieses Verhalten prangert das Muskelpaket in seinem neuesten Video auf Facebook an:


Im Vergleich dazu bezieht auch Natalia Osada Stellung zur Trennung nach der TV-Reality-Show:
Gegenüber dem Medienportal "Promiflash" sagte die Blondine: "Ich denke, dass wir da verschiedene Auffassungen haben, wie Beziehungen funktionieren und was wir von einer Beziehung erwarten und ich denke einfach, dass Basti es gewohnt ist, dass sich viel um ihn dreht und ich habe aber mein eigenes Leben und stehe mit meinen beiden Beinen komplett im Leben verankert. Entweder es werden da Kompromisse geschlossen oder halt nicht." Punkt.

Neben dem geplatzten Umzug von Deutschland in die Staaten zeigte sich Yotta enttäuscht darüber, dass sie am 4. Dezember nicht bei seinem Geburtstag anwesend war.