In der neuen Monster High-Verfilmung "Willkommen an der Monster High" schürt ein fieses Zombie-Mädchen Ärger statt Freundschaft. Jeder Monsterschüler muss fürchten, dass sein Geheimnis enthüllt wird. Nun ist es an den Freunden, die Schule zu retten, damit die Monster einen Ort haben, an den sie gehören und an dem ihre Einzigartigkeit gefeiert wird, heißt es in einer Pressemitteilung.


Monster High: Gewinnen sie 3 DVDs und 3 Puppen

Sie möchten exklusiv drei neue DVDs "Willkommen an der Monster High" und zusätzlich drei Puppen namens Ari Hauntington gewinnen?
Dann schreiben Sie uns an Leserreporter@infranken.de bis zum 30. September eine Mail mit "Monster High" im Betreff und ihrer Postadresse, damit wir den drei Gewinnern schnell die DVDs und Puppen schicken können!


Hintergrund Monsterh High

Monster lebten in dieser Geschichte einst im Verborgenen - und versteckten sich sogar vor Ihresgleichen. Sie glaubten, sie seien in Gefahr, wenn die Menschen wüssten, dass sie existieren. Doch Draculaura, die Tochter von Dracula, träumte zusammen mit ihren Monsterfreunden von einer Schule, wo jeder willkommen ist und akzeptiert wird, wie er ist. Um diesen Traum zu verwirklichen, begeben sie sich auf der Suche nach neuen Schülern auf eine abenteuerliche Reise um die Welt.