Es handele sich um das Teilstück, das nach heftigen Demonstrationen zunächst vom Abriss verschont worden war, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen. Die Polizei befürchtet Demonstrationen und beobachtet den Vorgang.

Der Investor Maik Uwe Hinkel hatte in den vergangenen Wochen die Bagger zunächst angehalten. Die von internationalen Künstlern bemalte East Side Gallery ist das längste noch erhaltene Stück Mauer. Seit Wochen wehren sich Bürger gegen einen geplanten Durchbruch. dpa