Allerdings wurden mehrere Dutzend Menschen verletzt. "Während der Unfallserie herrschte starkes Schneetreiben und glatte Fahrbahn", sagte ein Polizeisprecher. Die Autos und Lastwagen seien auf der A45 in Fahrtrichtung Hanau zusammengestoßen, hieß es weiter. Die Unfallstelle liegt zwischen den Ausfahrten Wölfersheim und Florstadt.

Update:
Nach der Massenkarambolage mit rund 100 Fahrzeugen bei Münzenberg in Hessen ist die Autobahn 45 am Mittwochmorgen in Richtung Dortmund wieder freigegeben worden. In Richtung Hanau rolle der Verkehr zunächst noch nicht, berichtete ein Polizeisprecher. „Es finden noch letzte Aufräumarbeiten statt. Außerdem wird die Fahrbahn von Schnee und Eis befreit“, sagte er. Ob die Sperrung noch am Vormittag aufgehoben werden könne, sei unklar. Bei der Karambolage auf der A45 waren am Dienstag laut Polizei 30 Menschen verletzt worden, sechs davon schwer. dpa