Lich
Tödlicher Unfall

Flammen in Lich: Autofahrer (20) kracht gegen Baum und verbrennt im Wrack

Ein 20-jähriger Autofahrer ist bei Lich in einem Waldgebiet gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug geriet offensichtlich sofort in Brand, der Fahrer wurde eingeklemmt und verbrannte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 20-jähriger Autofahrer ist bei Lich in einem Waldgebiet gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug geriet offensichtlich sofort in Brand, der Fahrer wurde eingeklemmt und verbrannte.  Symbolbild: Carsten Schaffhauser/Samtgemeindefeuerwehr Meinersen/dpa
Ein 20-jähriger Autofahrer ist bei Lich in einem Waldgebiet gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug geriet offensichtlich sofort in Brand, der Fahrer wurde eingeklemmt und verbrannte. Symbolbild: Carsten Schaffhauser/Samtgemeindefeuerwehr Meinersen/dpa

Tödlicher Verkehrsunfall: Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 20-Jähriger gegen 19 Uhr mit seinem Auto in Richtung Lich. In einem Waldgebiet auf Höhe des Parkplatzes zum Waldlehrpfad verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

 


Fahrzeug fing Feuer, Fahrer verbrennt

Das Fahrzeug geriet offensichtlich sofort in Brand, der Fahrer wurde eingeklemmt und verbrannte. Die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen unter Beteiligung der örtlichen Feuerwehr und eines Abschleppdienstes dauerten bis gegen 22.30 Uhr. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro beziffert. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Grünberg unter der Telefonnummer 06401/91430 in Verbindung zu setzen.