Herne
Dankesbrief

Papa liegt im Sterben - Kleine Lena (11) schreibt rührenden Brief an Hospiz

Schweres Schicksal für die kleine Lena (11): Ihr Vater liegt in einer Hospiz in Herne (NRW) im Sterben. Weil er dort so gut betreut wird, hat sich die Tochter etwas einfallen lassen. In einem bewegenden Brief wendet sie sich an die Mitarbeiter und legt dazu ein großzügiges Geschenk bei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit diesem emotionalen Brief wendet sich Lena (11) an die Mitarbeiter der Hospiz in Herne. Foto: Lukas-Hospiz Herne/Facebook
Mit diesem emotionalen Brief wendet sich Lena (11) an die Mitarbeiter der Hospiz in Herne. Foto: Lukas-Hospiz Herne/Facebook

Ihr Papa liegt im Sterben. Doch das Hospiz in Herne (NRW) gibt der kleinen Lena und ihrer Familie viel Kraft. Dafür bedankte sich das Mädchen jetzt bei den Mitarbeitern der Einrichtung. "Oft gibt es berührende Briefe oder Einträge ins Gedenkbuch", schreiben die Mitarbeiter vom Lukas-Hospiz in Herne auf ihrer Facebook-Seite. Der Brief der kleinen Lena habe sie aber besonders bewegt.

Mädchen spendet ihr Geld an Hospiz

Dort schreibt die Elfjährige: "Liebes Hospiz, ich finde es toll, dass ihr euch so gut um meinen Papa kümmert. Anstatt mir von dem Geld etwas zu kaufen, möchte ich es an euch spenden. Danke LG Lena." Dem Brief wurde ein 10-Euro-Schein beigefügt.

Von Lenas Brief an das Hospiz habe sie nichts gewusst, sagte ihre Mutter der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Die Familie wohnt zusammen im Hospiz. Zur Familie gehören neben Mutter Britta und Tochter Lena: die zwölfjährige Mia und die vierjährige Jannika. "Die Atmosphäre hier ist sehr schön", sagte Britta der WAZ. Selbst Lenas elfter Geburtstag wurde hier gefeiert. Es ist ein Ort, an dem Leben und Tod eng beieinander liegen.