Für viele ist es zur Tradition geworden an den Weihnachtstagen feiern zu gehen. Vielerorts finden X-Mas Partys statt. Wir haben einige herausgepickt.
 


X-Mas Party mit Lost Eden in Geiselwind

Am 1. Weihnachtsfeiertag steigt in der Eventhalle in Geiselwind ab 20 Uhr eine große X-Mas Party. Die passenden Töne liefert die Coverband Lost Eden. Hier trifft sich wer über die Feiertage nach Hause kommt. Seit über zwei Jahrzehnten kann man im Drei-Franken-Eck nach dem Fest im Kreise der Familie mit Freunden und alten Bekannten feiern. Im Vorverkauf zahlt man acht Euro, an der Abendkasse wird es etwas teurer.
 


Grunge in Würzburg

Dank Bands wie Nirvana, Pearl Jam, Alice in Chains oder Soundgarden wurde Grunge zur angesagtesten Musikrichtung der frühen 90er. Am Freitag ab 22 Uhr versetzt euch DJ Sven im Tirili in Würzburg zurück in die Zeit von Kurt Cobain. Wer früh kommt, trinkt übrigens billiger. Die Preise steigen gestaffelt im Laufe des Abends. Der Eintritt für Jungs macht bis 23 Uhr zwei Euro, danach vier Euro. Mädels zahlen bis 1 Uhr einen Euro, später dann drei Euro.
 


The Rockin' Lafayettes in Fürth

In der Kofferfabrik in Fürth spielt am Samstag ab 20 Uhr das Trio The Rockin' Lafayettes. Ihre Musik kommt tief aus dem Süden der Vereinigten Staaten und ist mindestens 45 Jahre alt: wehmütiger Hobo-Blues, Swingin'-Boogie, rauer Jumpin'- und Rollin'-Blues bis hin zu Rock'n'Roll, Rockabilly , R&B und Beat- & Pin-Up-Jazz. Für den authentischen Klang sorgt das Originalequipment- der gute alte Röhrenverstärker. Die drei Franken überzeugen auch optisch und kommen mit Anzug und Hut stets stilistisch korrekt daher. Wer Karten im Vorverkauf ergattert zahlt zwölf Euro, an der Abendkasse sind fünfzehn Euro fällig.
 


X-Mas Festival in Hof

Am 2.Weihnachtstag rocken ab 20 Uhr vier Live-Bands den Alten Bahnhof in Hof. In diesem Jahr sind vertreten: Rantanplan mit Ska aus Hamburg, Stofzuiger mit Punkrock aus Hof, This Too Will Pass mit Post-Hardcore aus Hamburg und Ich zerdrück die Dose mit Minimal-Punk aus Rehau.Und im Publikum feiern Anhänger unterschiedlichster Subkulturen fröhlich nebeneinander- das ist das Fest der Liebe. Karten gibt es nur noch an der Abendkasse.
 


80er / 90er Party in Nürnberg

Unvergessen sind der einmalige Sound und die musikalischen Schandtaten dieser beiden Jahrzehnten. Am Samstag ab 21 Uhr kann man im modernen und trendigen Design des Terminal90 im Nürnberger Flughafen zu altbekannten Klängen die Nacht durchtanzen. Für neun Euro ist man mit dabei. Wer mit dem Auto kommt, kann im Parkhaus 3 für vier Euro bis sechs Uhr früh parken.
 


Für alle, die es doch ruhiger mögen: Lichterfest in Gößweinstein

Ein ganz besonderer Höhepunkt am Jahresende ist das Lichterfest. Am Samstag wird zu diesem Anlass das Örtchen Gößweinstein im Herzen der Fränkischen Schweiz mit Holzfeuern und bengalischen Feuern erleuchtet. Nach dem Beschluss der Ewigen Anbetung in der Basilika Gößweinstein um 16 Uhrn startet um 17 Uhr die Lichterprozession. Viele Gläubige werden das Allerheiligste durch die beleuchteten Straßen Gößweinsteins begleiten. Auch Zuschauer erwartet bei diesem alten Brauchtum ein stimmungsvolles Ereignis.