Bamberg
Geschenkideen

Valentinstag 2018: Geschenkideen zum Tag der Liebe

Rosen und Pralinen zum Valentinstag? Nicht schon wieder. Wir haben einige Geschenkideen, die ihren Liebsten wirklich überraschen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 14. Februar ist Valentinstag, wir haben ein paar Geschenkideen für Sie zusammen gestellt. Symbolbild: Susann Prautsch/dpas
Am 14. Februar ist Valentinstag, wir haben ein paar Geschenkideen für Sie zusammen gestellt. Symbolbild: Susann Prautsch/dpas
Die Schaufenster sind über und über dekoriert mit Herzen, Floristen haben ihren Bestand an roten Rosen um ein Vielfaches aufgestockt - es ist kaum zu übersehen, dass Valentinstag kurz vor den Tür steht. Am 14. Februar feiern viele Paare ihre Beziehung und die Liebe.

Auch wenn man den Partner an diesem Tag nicht mehr liebt, als an allen anderen 364 Tagen im Jahr, ist es für viele dennoch schön sich am Valentinstag besonders viel Zeit füreinander zu nehmen und sich auf die Dinge zu besinnen, die im Alltag vielleicht manchmal in Vergessenheit geraten: Was man an der Beziehung und seinem Partner schätzt, warum man mit diesem Menschen sein Leben teilt und mit keinem Anderen und dass man ihn trotz, oder vielleicht gerade wegen seiner Ecken und Kanten liebt.

Und weil es einfach schön ist einem geliebten Menschen eine Freude zu machen, drücken viele Paare ihre Liebe zueinander am Valentinstag mit Geschenken aus. Die Klassiker wie Rosen und Pralinen kommen zwar nie aus der Mode können aber über die Jahre langweilig werden. Für diejenigen, die noch keine passende Geschenkidee haben, seiner oder oder ihrem Liebsten am Valentinstag aber trotzdem eine Freude machen wollen, haben wir ein paar Geschenkideen zusammengestellt.


Ein romantisches Frühstück als guter Start in den Valentinstag 2018

Wer freut sich nicht über Frühstück ans Bett?! Es ist der perfekte Start in den Valentinstag und versüßt auch denjenigen den Tag, die am 14. Februar 2018 arbeiten müssen und nicht den ganzen Tag mit ihrem Partner verbringen können. Das schönste daran ist: Man kann bei den eisigen Temperaturen draußen noch ein bisschen kuscheln. Eine kleine Liebesbotschaft oder Waffeln und Spiegeleier in Herzform zaubern dem oder der Liebsten auch früh am morgen schön ein Lächeln ins Gesicht.


Fotogeschenke als Erinnerung an schöne gemeinsame Momente

Ein Foto, das an eine besonders schönen Moment in der Beziehung erinnert, vielleicht sogar ein ganzes Fotoalbum, ist ein schönes und vor allem sehr persönliches Geschenk zum Valentinstag. Wem ein einzelnes Foto zu unspektakulär ist, kann eine Aufnahme von sich und seiner besseren Hälfte auch auf ein Leinwand oder diverse Gegenstände wie Kissen, Tassen oder ein Puzzle drucken lassen.

Ein Fotoalbum, zum Beispiel vom letzten gemeinsamen Urlaub, in den Händen zu halten ist einfach schöner als die Bilder nur auf dem Computer anzugucken. Aber basteln und kleben ist nicht Ihre Stärke? Mit einer Fotosoftware wie zum Beispiel von MyMoments kann man Fotobücher ganz einfach online erstellen und dabei Vorlagen nutzen oder auch selbst kreativ werden.


Zeit zu zweit: Den Valentinstag verbringt man am schönsten zusammen

Viel schöner als materielle Geschenke ist für viele Paare ein Valentinstag, an dem man sich Zeit füreinander nimmt und den Tag einfach zusammen verbringt. Klar kann es auch schön sein, einfach aneinandergekuschelt einen Film zu gucken, allerdings kann man am 14. Februar auch solche Sachen unternehmen, die man sich immer vornimmt und dann doch nicht die Zeit dafür findet.

Am 14. Februar gibt es an vielen Veranstaltungsorten besondere Valentinstagsangebote und Aktionen für Verliebte. Die Obermain Therme in Bad Staffelstein bietet zum Beispiel spezielle Candelightdinner oder Partnermassagen am Valentinstag an.

Im Tierpark Nürnberg können Paare oder auch Einzelpersonen an speziellen Führungen über das Liebesleben der Tierwelt teilnehmen. Die Führungen beginnen um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr 14 Uhr und 14.30 Uhr. Die Anmeldung für die Führungen ist noch bis Montag den 13. Februar möglich. Pro Ticket kostet die Führung 5 Euro zuzüglich des Eintrittspreises für den Tiergarten.


Romantische Gutscheine: Ein Geschenk von dem man nicht nur am Valentinstag etwas hat

Gutscheine können unpersönlich und unkreativ wirken. Ganz und gar nicht unpersönlich und unkreativ sind hingegen Liebesgutscheine über kleine Gefälligkeiten und Überraschungen. Besonders schön ist es, eine Box mit vielen kleinen Gutscheinen zusammenzustellen. So hat der Beschenkte nicht nur am Valentinstag etwas davon, sondern über das ganze Jahr verteilt.

Ideen für die Gutscheine wären zum Beispiel ein Frühstück am Bett, eine Massage, ein Filmabend, ein Picknick im Park oder auch einfach nur ein Kuss. Natürlich ist nicht jeder so kreativ und kann sich Gutscheinideen für ein ganzes Jahr ausdenken. Zum Glück gibt es Gutscheinboxen auch zu kaufen und teilweise sogar online individuell zu gestalten.


Ein schöner Brauch am Valentinstag: Liebesschlösser als Symbol ewiger Liebe

Fast in jeder Stadt gibt es eine dieser Brücken, an denen Paare sich die ewige Liebe geschworen haben indem sie sogenannte Liebesschlösser an ihr befestigt haben. Meistens handelt es sich dabei um gewöhnliche Vorhängeschlösser mit Gravur von Namen oder Initialen der beiden Liebenden. Schlösser mit Gravur kann man online bestellen, aber auch bei Schlüsselmachern in Auftrag geben.

Weshalb die Schlösser meist an Brücken über Flüssen befestigt sind, liegt daran, dass das Paar den Schlüssel des Schlosses nach dem Zuschließen ins Wasser wirft - eine schöne Symbolik um dem Partner zu zeigen, dass man sein Leben auf ewig mit ihm teilen möchte. Bei der Gestaltung und Wahl des Schlosses sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt, je individueller, desto schöner. Zur Wahrung der Harmonie am Tag der Liebe sollte man allerdings darauf achten, kein Zahlenschloss zu kaufen. Das könnte die romantische Symbolik dieses Brauches etwas zerstören und vom Partner falsch aufgefasst werden.


Über Schmuck mit persönlicher Gravur freuen sich am Valentinstag nicht nur Frauen

Dass sich (fast) jede Frau über Schmuck freut, ist bekannt. Eine Gravur im Kettenanhänger oder Armreif macht das Geschenk noch persönlicher. Aber auch der Partner kann sich über ein Personalisiertes Schmuckstück - zum Beispiel ein Lederarmband - freuen.

Dabei muss natürlich nicht zwangsläufig ein Name eingraviert werden. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer Textzeile aus dem Song der beim ersten Date lief oder einem Zitat aus dem gemeinsamen Lieblingsfilm? Eine schöne Idee sind auch Gravuren von Koordinaten, zum Beispiel von dem Ort an dem man den Liebsten oder die Liebste kennengelernt hat oder von einem gemeinsamen Urlaubsziel. Die Marke Ginflut graviert sowohl Koordinaten als auch Namen in Armreifen aus Gold oder Silber.


Noch mehr Zeit zu zweit: Urlaub verschenken

Zeit ist besonders im hektischen 21. Jahrhundert kostbar. Gibt es also eine schönere Geste, als das wertvolle Gut mit dem Lieblingsmenschen zu teilen? Die ideale Kombination aus Alltagsflucht und Zweisamkeit ist ein gemeinsamer Urlaub als Geschenk zum Valentinstag. Der muss nicht unbedingt lange sein - auch ein Kurztrip bietet Abwechslung und schafft Raum für gemeinsame Aktivitäten. Außerdem müssen es nicht die klassischen Reiseziele sein. Das ist weniger kitschig und schont auch noch das Portemonnaie. Pärchenselfies vor dem Eiffelturm in Paris oder auf den Brücken Venedigs klingen stark nach einer Romantikkomödie aus Hollywood. Wieso nicht mal dem spektakulären Höhlenkloster in Kiev einen Besuch abstatten?


Valentinstagsgeschenke müssen nicht teuer sein: Liebesbrief

Eine der günstigsten, einfachsten und dennoch schönsten Geschenke zum Valentinstags ist ein handgeschriebener Liebesbrief. Besonders in einer Zeit, in der die einzige Post im Briefkasten von der Bank oder Krankenkasse kommt freut man sich, wenn sich ein geliebter Mensch die Zeit nimmt und seine Gefühle für einen auf Papier bringt. Im Alltag ist es manchmal nicht so leicht zwischen Arbeit und Haushalt dem anderen zu sagen, was man an ihm schätzt. Schön ist es auch einmal aufzuschreiben was genau man an seinem Partner liebt und was ihn zu dem einen besonderen Menschen in seinem Leben macht. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Basteln Sie doch eine Karte, schreiben sie ein Gedicht oder vielleicht sogar ein Lied.




Es müssen ja nicht immer Rosen sein: Der Valentinstags-Klassiker mal anders

Rosen gelten nahezu weltweit als das Symbol der Liebe schlechthin. Will man allerdings vielleicht nicht unbedingt mit der sprichwörtlichen Tür ins Haus fallen, sind andere Gewächse wohl eher angebracht. Aber Achtung! Blumen sprechen ihre eigene Sprache und haben mitunter auch ihre eigene Bedeutung. So gilt die Chrysantheme beispielsweise als Angebot: "Willst du auch?" Wer der oder dem Liebsten einfach nur sagen will, wie schön sie oder er ist, greift zum Enzian. Schilf symbolisiert dagegen Ungeduld und soll zu einer Entscheidung auffordern. Wer dagegen einem anderen Menschen seine Ablehnung demonstrieren möchte, ist mit Disteln oder Heidekraut gut beraten. Wirklich sicher ist das allerdings nicht - relativ eindeutig ist lediglich die Symbolwirkung der Rose.


Valentinstag ist auch perfekter Zeitpunkt für Online-Dating!

Das Online-Dating auf single.inFranken.de bietet gerade zu Valentinstag eine tolle Möglichkeit, nicht zu Hause Trübsal blasen zu müssen. Mehrere Millionen Menschen in Deutschland nutzen die Partnersuche über das Internet. Wer seine Schüchternheit ablegt und sich für eine Anmeldung entscheidet, wird mit einer großen Auswahl an attraktiven Singles belohnt. Problemlos lassen sich Nachrichten versenden und Chats mit den Auserwählten starten. Eventuell sind sich beide Seiten derart sympathisch, dass nichts gegen ein Treffen am Valentinstag einzuwenden ist. Mit ein wenig Eigeninitiative und Glück wandelt sich das vorher befürchtete Datums also eventuell sogar zum Jahrestag mit dem neuen Partner um. So oder so muss der Valentinstag auch für Singles also alles andere als langweilig sein. Die goldene Regel gilt jedoch noch immer: Für Partnersuche bedarf es keiner besonderen Anlässe.


Verwandte Artikel