Berlin
Aufstand

Klimaproteste in Berlin: Aktivistengruppe Extinction Rebellion will Verkehr blockieren

Seit Montagmorgen sind tausende Klimaaktivisten der Bewegung "Extinction Rebellion" in Berlin unterwegs, um das Verkehrssystem der Innenstadt zu stören.
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Klimastreik geht weiter: Neben Fridays For Future hat sich nun eine weiter Klimabewegung mobilisiert. Die sogenannt "Extinction Rebellion" (übersetzt: "Rebellion gegen das Aussterben") kämpft seit Montag, dem 7. Oktober, mit Verkehrsblockaden in Berlin und 60 weiteren Städten weltweit, für den Klimaschutz.

Im Regierungsviertel haben die Aktivisten ihr Lager aufgeschlagen und schwärmen von dort in die ganze Stadt aus. Die Proteste laufen unter dem Motto "Berlin Blockiert" und sollen eine Woche lang dauern.

Foto: Paul Zinken/dpa

Verwandte Artikel