Wie die Zeitung "The Sun" online berichtet, hatte er auf der Bühne geklagt: "Meine Lunge tut weh." Ärzte behandelten den 19-Jährigen backstage 20 Minuten lang, er wurde unter anderem mit Sauerstoff versorgt. Anschließend setzte er das Konzert fort und ging erst nach der Show zu Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Erst am Montag hatte es Ärger gegeben, weil Bieber zu einem anderen Konzert in London zwei Stunden zu spät auf die Bühne gekommen war. Nach dem Zusammenbruch am Donnerstagabend gab es Spekulationen, dass der Sänger in London zu viel gefeiert hätte.

Bieber ist aber offenbar schon wieder auf dem Weg der Besserung: Am frühen Freitagmorgen twitterte er: "Es geht mir besser. Danke an alle, dass ihr mich durch die gestrige Nacht gebracht habt. Die besten Fans der Welt. Ich versuche rauszufinden, was los war. Danke für die Unterstützung." spot-on-news