Militante Palästinenser schossen zugleich fünf Raketen Richtung Israel ab, von denen zwei von der Raketenabwehr zerstört worden seien, sagte eine Sprecherin auf Anfrage.

Die Zahl der Todesopfer im Gazastreifen stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza-Stadt auf 110 seit vergangenen Mittwoch. In Israel starben bisher drei Zivilisten. Fast 1000 Menschen vor allem im Gazastreifen wurden verletzt. dpa