Bad Staffelstein
Frankenblog

Zurückgekehrt

Ich bin wieder da! Und Heino auch. Mit einem neuen Album namens "Mit freundlichen Grüßen", auf dem er Rocksongs covert - und über das sich die betroffenen Musiker unglaublich aufregen. Dabei ist dieses Album das Coolste, was der Musikmarkt seit langem hervorgebracht hat!
Der neue Rock-Gott: Heino. Foto: Horst Ossinger/dpa
Der neue Rock-Gott: Heino. Foto: Horst Ossinger/dpa
Die Band Rammstein fände Heinos Cover ihres Liedes ,Sonne' "zum Erbrechen", meldete vor kurzem unser aller Lieblingszeitung mit den vier Buchstaben (was die Band allerdings ziemlich schnell dementiert hat). Und auch die Ärzte sehen zwar von rechtlichen Schritten gegen den Schlagersänger ab, sind aber fuchsteufelswild, weil Heino ihren Song ,Junge' gecovert hat.

Dabei ist dessen neues Album (Geheimtipp: ,Liebes Lied' von den Beginnern) einfach Unterhaltung pur! Schon alleine das Logo: Ein Totenkopf mit Sonnenbrille und blondem Heino-Scheitel im Style von Guns'n'Roses. Wer hätte sich das jemals vorstellen können?! Und wer hätte geglaubt, dass Heino ganz offensichtlich auch noch Spaß daran hat, Zigarre rauchend in seinem Heino-Mobil durch die Gegend zu fahren oder mit pathetischer Geste den Rrrrrefrrrrain von ,Sonne' zu rrrrollen?!

Ich sag es mal ganz direkt: Das muss man einfach erheiternd finden! Gut, zu sagen, dass sogar das Enzian-Lied anspruchsvoller sei als diese Lieder, war vielleicht ein bisschen fies. Aber erstens wissen wir seit diesem Video alle, dass man für ein gutes Lied nur vier Akkorde braucht.

Und zweitens könnte ich den Ärger ja verstehen, wenn es hier um Lieder mit Tiefgang ginge. Geht es aber nicht:

Eins - hier kommt die Sonne.
Zwei - hier kommt die Sonne.
Sie ist der hellste Stern von allen
und wird nie vom Himmel fallen

- das ist wirklich nichts, was durch Verarsche noch belangloser werden könnte!

Und auch:

Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
Ich hab 20 Kinder, meine Frau ist schön.
Alle komm'n vorbei, ich brauch nie rauszugehen.

verliert nicht an Tiefe, wenn es von Heino gesungen wird. Eher an Sinn, weil Heino einfach zu alt für solche Visionen ist.

Anders ist das tatsächlich mit ,Junge' von den Ärzten, einer Hymne gegen spießige Eltern: Bei der setzt völlige Zerstörung ein, wenn sie von einem spießige-Eltern-Lieblingssänger gesungen wird. Insofern kann ich den Ärger der Ärzte sogar ein bisschen verstehen.

Andererseits gilt:

Und wie du wieder aussiehst, Löcher in der Hose und ständig dieser Lärm.
Und dann noch deine Haare, da fehlen mir die Worte.
Musst du die denn färbn' ?

mittlerweile irgendwie auch für Heino. Außer das mit der Hose natürlich.

Aber reicht das jetzt für mich als konsumkritischen Menschen schon, um über den Markenstärkungs- und Werbeeffekt hinweg zu sehen, den "Mit freundlichen Grüßen" verursacht hat - immerhin hat es schon in den ersten drei Tagen einen nicht zu verachtenden Dowonload-Rekord aufgestellt?!

Ich glaube nicht. Und damit bleibt er, was er ist: ein ziemlich freakiger Schlagersänger - mit Humor.