Kulmbach
Online-Shopping

Materialistischer Wahlkampf

Der Kreativität der Parteien sind keine Grenzen gesetzt: Auf ihren Internetseiten kommen einkaufslustige Parteianhänger voll und ganz auf ihre Kosten.
Wahlwerbung findet in diesen Tagen auf verschiedenste Arten statt.  Fotos: Screenshots der jeweiligen Online-Shops.
Wahlwerbung findet in diesen Tagen auf verschiedenste Arten statt. Fotos: Screenshots der jeweiligen Online-Shops.
+13 Bilder
Um auf sich aufmerksam zu machen, muss man schon kreativ sein. So sehen das wohl auch die Parteien im Wahlkampf und werfen mit den verrücktesten Werbegeschenken um sich: Die Standardgeschenke sind seit Jahren Kugelschreiber, Luftballons und ab und zu mal ein Blümchen. Seit nicht allzu langer Zeit, gibt es auch mal Kondome - obwohl so natürlich weniger Partei-Nachwuchs gezeugt werden kann. Nichtsdestotrotz gibt es in den Online-Shops der Parteien auch für den Nachwuchs einiges zu erwerben. Denn dank den Shops kann man heutzutage nicht nur durch Buttons seine Parteizugehörigkeit zeigen.

CDU/CSU/Junge Union


Die Anhänger der Union haben dank modernster Online-Shopping-Einrichtungen die Möglichkeit sich mit einer ganzen Bandbreite an Partei-Utensilien auszustatten. Vorneweg das Strandpaket der Jungen Union, damit auch jeder sehen kann, was man wählt... Man möchte schließlich am Strand nicht "Falschwähler" kennenlernen: Das "Strandparty-Paket" beinhaltet 25 Logo-Eiswürfel, eine Luftmatratze, ein Paar Flip Flops, ein Badetuch und 50 Kondome. Dazu gibt's dann noch eine Damen- oder Herrensonnenbrille für unschlagbare 59,90 Euro. Für fünf beziehungsweise zehn Euro kann man sich dann noch mit Bikini oder Badehose ausstatten und schon kann nichts mehr schief gehen. Übrigens: Für den Morgen nach den 50 Kondomen hat die Junge Union auch einen Toaster im Angebot!

Wer sich auch außerhalb der Urlaubszeit klar positionieren will findet im CDU Shop einen Schal für den Winter, einen Wasserball (Schriftzug "Immer am Ball bleiben") oder auch Chips für den Einkaufswagen.
Die CSU greift schon bei den Jüngsten an und bietet in ihrem Online-Shop Baby-Strampler, Schultüten oder Schnuller mit dem "CSU-Leo".

SPD/Jusos


Im SPD Shop kann leider nicht jeder fündig werden, da nur Mitglieder Zugriff haben. Schade eigentlich, aber immerhin haben die Jusos einen freizugänglichen Shop: Neben den obligatorischen Plakaten, Postkarten und Flyern bieten die Jusos auch Lutscher in der Geschmacksrichtung Erdbeer/Kirsch. Und natürlich in rot. Besonderer Gag ist die Aufschrift der Verpackung: "Schwarz-Gelb macht euch nur noch sauer? Wir versüßen euch den Sommer!" Weitere Naschereien im Angebot: Wassereis und Brausepulver mit den Slogans "Soziale Kälte? Leck mich!" und "Schwarz-Gelb pulverisieren". Auch Kondome haben die Jusos im Angebot und versprechen dabei: "Im September kommt der Höhepunkt."

Bündnis 90, Die Grünen/ Grüne Jugend


Die Grünen schaffen es, ihre Ideale auch in den Werbegeschenken und Partei-Utensilien nicht zu verraten. Bleistifte mit "Doppelspitze" und Stempel mit "Innen", die geschlechtergerechte Sprache fördern sollen, sind nur zwei Beispiele aus ihrer Kollektion.

Besonderes Glück haben die Grünen mit dem Trend zum Jutebeutel. Was vor ein paar Jahren noch ein eindeutiges Zeichen für "Ökos" war, ist mittlerweile modisches Accessoire vieler Jugendlicher geworden. Wieso also nicht mal die Werbung der Partei überwerfen und die schick designten Taschen "Plastic Enemy", "Geiler Sack" und "Plastic is a killer" mit in die Stadt tragen?

Die Grüne Jugend hingegen ist leider nicht ganz so kreativ und kann in ihrem Shop fast nur mit Flyern und Aufklebern brillieren. Die Sprüche sind zwar typisch grün, allerdings eben nur auf Flyern und Aufklebern. Außer ein Highlight, das nicht verschwiegen werden sollte: Kleine Plastiktütchen mit der Aufschrift "Nur das beste grün ins Tütchen" und der Werbung für die grüne Jugend. Für welches Grün die Grüne Jugend hier wirbt bleibt der Fantasie der Käufer überlassen.

FDP/Julis


Die FDP ermöglicht leider auch nur den Mitgliedern den Zugriff auf ihren Online-Shop, allerdings haben die Julis einen offenen Shop, auf den auch Nicht-Mitglieder zugreifen können. Auch hier gibt es nur Flyer, Postkarten und T-Shirts. Diese tragen dann aber immerhin noch Wahlbotschaften und nicht nur das Logo, überzeugen allerdings nicht wirklich. Vielleicht hätte man mehr Spaß im Online-Shop, wenn man Partei-Mitglied ist.

Piraten


Die Online-Partei schlechthin hat auf den ersten Blick auch den größten Online-Shop, oder zumindest den am besten gegliedertsten. Auch hier gibt es von Feuerzeugen über Einkaufschips bis zu den Kugelschreibern das Standard-Sortiment. Zusätzlich gibt es noch den Piratenschmuck mit Creolen, Armreifen und Halsketten und für eingefleischte Piraten LED-Logos, die jedes Zimmer zum Leuchten bringen. Und natürlich darf als echter Pirat auch nicht das Piraten-Kopftuch à la Jack Sarrow fehlen.

Wo man also rumsurft, man findet im Internet so einige Kuriositäten, aus denen Partei-Anhänger wählen - und damit ihre Parteizugehörigkeit aller Welt präsentieren - können.
Verwandte Artikel