Bamberg
Außenansicht

Deutschland im englischen Wahlmodus

Lederhosen, Bratwürste und Disziplin - Klischees, die Deutschland und die Deutschen begleiten. Dass das nicht so ist, will die britische Zeitung "The Guardian" mit Fotos beweisen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf seiner Internetseite ruft der englische Guardian seine Leser auf, Fotos zu schicken, die Klischees über Deutschland widerlegen. Screenshot: pb
Auf seiner Internetseite ruft der englische Guardian seine Leser auf, Fotos zu schicken, die Klischees über Deutschland widerlegen. Screenshot: pb
Mehr als Lederhosen. Vergesst alle Stereotypen und zeigt uns ein schönes, überraschendes und anderes Deutschland." Mit diesem Aufruf wandte sich der Guardian auf Twitter an seine Nutzer und bekam prompt Reaktionen. Ausschließlich positive. Schöne Landschaften, gutes Essen, nette Leute, wunderbare Gastfreundschaft - hey, denkt der deutsche Leser und reibt sich verwundert die Augen. Die Briten mögen uns. Wo sind die bekannten Schubladen, in die wir so gerne gesteckt werden und von denen Ordentlichkeit, Pünktlichkeit und Humorlosigkeit noch die freundlichsten waren? Aus und vorbei.


Deutsche voll Selbstironie


Spätestens wenn man auf die Internetseite geht und die von Nutzern hochgeladenen Fotos sieht, wird klar, dass wir Deutsche witzig sein können. Da gibt es Fotos voller Selbstironie, die Alltagssituationen augenzwinkernd abbilden. Wie eine riesige Dinosaurier-Figur, die ein Trikot von Eintracht Frankfurt trägt, ein Verkehrsschild, das Reiten erlaubt und auf dem eine winkende Comicfigur mit auf dem Pferd sitzt oder der Blick in ein Arbeitszimmer, dessen Boden übersät ist mit Blättern in der Bildbeschreibung versichert "Deutsche sind nicht immer ordentlich".


Anlass ist die Bundestagswahl


Der Hintergrund für diese Aktion ist aber so seriös wie der Guardian an sich: Wegen der Bundestagswahl werden ausländische Medien mehr als sonst über Deutschland berichten und Journalisten sind mehr als sonst versucht, Klischees zu verwenden, im Versuch, möglichst anschaulich und verständlich über trockene Themen zu berichten. Spätestens seit diesen Fotos ist aber klar: Wir sind alles, aber nicht trocken und langweilig.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren