Bamberg
Katzenleben

Katzenleben: Cherry und sein Gefühlschaos

Kater Rambo stellt sich vor. Manchmal gehen die Gefühle einfach mit ihm durch. Da muss sein Frauchen auch schon mal drunter leiden. Auch für Sissi, die Kaiserin, scheint er etwas übrig zu haben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rambo (Foto: Isabella Gröger)
Rambo (Foto: Isabella Gröger)
+2 Bilder
Hallo - so gehts nicht! Alle nennen mich Rambo. Dabei ist mein Name Cherry. Nach einer roten Kirsche. Aber richtig rot bin ich auch nicht, sondern mehr beige, das heißt also dass ich ein sehr schöner Kater bin, nämlich ein Britisch Kurzhaar mit dichten kurzen Fell und ganz dicken Schwanz.

Naja, manchmal reagiere ich halt etwas ungehalten und außerdem, wenn ich mich in Frauchens Streicheln hinein steigere und so arg schnurre, dann beiß ich halt zu. Vor kurzem war Frauchen deswegen eine Woche stationär im Krankenhaus und wurde an der Hand operiert. Das tat mir voll leid. Denn ich vermisste sie sehr. Zum Glück war sie nicht nachtragend und hat mich gleich wieder gekrault.

Aber vorsichtiger ist sie doch geworden. Aber was soll ein Kater wie ich schon machen, wenn seine Gefühle mit ihm durch gehen. Ist halt wie bei den Zweibeinern auch oft. Für Sissi war das natürlich auch enttäuschend, sie hatte - als Frauchen aufschrie - so ein Lächeln ums Maul und einen triumphalen Blick. Ich konnte es spüren dass sie dachte: ja jetzt muss er in die Verbannung!

Tja, liebe Sissi, war wohl nix! Dafür habe ich sie aber auch als sie an mir stolz erhobenen Kopfes provozierend vorbei ging, den Schwanz steil aufgerichtet, schnell mit meiner linken Vorderpfote am hinteren Bein gehalten und kurz stolpern lassen. Ha, das hättet Ihr mal sehen sollen. Für mich ein herrlicher Anblick. Da war nichts kaiserliches mehr. Ein kurzes Fauchen und weg war sie. Beleidigt für den ganzen Tag.
Aber wie es so ist wenn man zusammen wohnt, man verträgt sich dann doch wieder. Sie ist nämlich eine Schönheit. Schwarz, Rot, Gold äh Weiß. Eine Glückskatze sagt man. Schlank und hochbeinig. Halt eine Modelfigur, Schnurr arrg! Und ich mag sie wirklich. Aber ärgern tu' ich sie trotzdem.

Bis zum nächsten Mal!

Mau Mau, euer Cherry.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren