Bamberg
WhatsApp-Service

inFranken.de bei WhatsApp mit Nachrichten aus Deiner Region: So funktioniert der Newsletter

Nachrichten aus Franken und der Welt direkt aufs Smartphone - schnell, kostenlos, individuell: Der WhatsApp-Service von inFranken.de macht es möglich. Hier geht es zur Anmeldung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachrichten aus der Region direkt aufs Smartphone: Der  kostenlose WhatsApp-Service von inFranken.de macht's möglich. Grafik: Micho Haller
Nachrichten aus der Region direkt aufs Smartphone: Der kostenlose WhatsApp-Service von inFranken.de macht's möglich. Grafik: Micho Haller
+2 Bilder

Du willst unsere Nachrichten direkt via WhatsApp und das kostenlos? Gleich hier anmelden und den einfachen Schritten folgen!

So funktioniert der WhatsApp-Service von inFranken.de

Die Online-Redaktion von inFranken.de bietet euch mehrmals täglich, in der Regel in der Zeit zwischen 7 und 22 Uhr, WhatsApp-Nachrichten mit Links, die zu Artikeln und Service-Angeboten auf inFranken.de führen. Gelegentlich verschickt die Redaktion auch Bilder oder Videos.

Die Nachrichten des Tages - morgens, mittags und abends

Als angemeldeter Nutzer bekommst du dreimal täglich (um 7.30 Uhr, um 12.00 Uhr und um 20.30 Uhr) einen Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten des Tages.

 

 

Deinen persönlichen Wunsch-Newsletter zusammenstellen - mit Nachrichten aus Deiner Region

Zusätzlich kannst du dir deine übrigen Newsletter seit April 2018 selbst so zusammenstellen, wie du es möchtest. Bereits bei der Anmeldung kannst du über den mitgeschickten Link dein "Profil" einstellen. Hier kannst du aus allen fränkischen Regionen deine Wunsch-Newsletter zusammen. Du kannst beliebig viele Regionen aus- oder abwählen. Du willst Nachrichten nur aus deiner Heimat-Region? Dann setze ein Häkchen beispielsweise bei Bamberg und wähle die anderen ab. Du willst auch die News aus deinem Nachbarlandkreis? Auch kein Problem. In der Profilübersicht kannst du Landkreise einfach mit einem Häkchen an- oder abwählen. Natürlich kannst du auch einfach alle auswählen. Bedenke jedoch, dass du dann täglich sehr viele Meldungen bekommen wirst.

Gut zu wissen: Du kannst deine Einstellungen natürlich jederzeit wieder ändern. Schicke dazu einfach eine Nachricht mit "Profil" - du erhältst dann erneut den Link zu deinem Profil. Dort kannst du die Einstellungen nach deinen Wünschen verändern.

Mit diesem Angebot reagieren wir direkt auf die Wünsche unserer Nutzer, die wir in einer Umfrage im Februar 2018 abgefragt hatten. Von über 1000 Umfrageteilnehmern wünschten sich 66 Prozent mehr Nachrichten aus der eigenen Region. Das ist dank des Profils jetzt möglich. So bekommen unsere Nutzer - neben den wichtigsten News des Tages - nur noch das, was sie sich selbst ausgesucht haben.

Nachrichten über Messenger suchen - so gehts:

Und falls du mal eine ganz bestimmte Nachricht zu deiner Stadt oder zu einem bestimmten Thema suchst, nutze einfach unsere Artikel-Suchfunktion. Schicke dazu eine Nachricht mit "#dein Suchbegriff" an uns und du bekommst die neuesten Artikel zu deinem Suchbegriff nach nur wenigen Sekunden zugeschickt. Probiere es doch einfach mal aus!

Neu ab Juni 2018: WhatsApp-Channels für Sport, Schnäppchen und die Saale-Zeitung

Im Juni 2018 sind wir mit gleich drei neuen WhatsApp-Channels an den Start gegangen: Sport inFranken.de, Schnäppchen inFranken.de und einen eigenen Channel für die Saale-Zeitung.

Sport inFranken.de

Beim WhatsApp-Channel von Sport inFranken.de informiert dich die Sportredaktion jeden Tag über die wichtigsten Nachrichten zum Sport aus Franken. Ob Spielbericht, Analyse oder Interview - mit Sport inFranken.de bleibst du stets bestens informiert. Hier geht es zur Anmeldung:

 

Schnäppchen inFranken.de

Du bist ein echter Sparfuchs und Schnäppchenjäger? Dann ist dieser WhatsApp-Channel genau das Richtige für dich. Bei Schnäppchen inFranken.de informieren wir dich regelmäßig über Schnäppchen und Angebote - und das nicht nur aus der Region. Melde dich an und verpasse kein Schnäppchen mehr:

 

Saale-Zeitung

Ein Zusatzangebot für alle unterfränkischen Leser aus dem Einzugsgebiet der Saale-Zeitung. Die Kollegen informieren dich täglich über das Neueste aus Bad Kissingen, Münnerstadt, Hammelburg und Bad Brückenau.

Technisch ist seit November 2015 der Anbieter MessengerPeople (ehemals WhatsBroadcast) verantwortlich Die Datenschutzregelung obliegt MessengerPeople und wird durch diesen gewährleistet. Wichtige Fragen und Antworten zu dem Service - insbesondere auch zum Datenschutz - gibt es hier.

 

So funktioniert die Anmeldung für den WhatsApp-Service

Klicke im unten stehenden Widget auf den gewünschten Messenger-Dienst (WhatsApp, Facebook Messenger, etc) und folge den weiteren Anweisungen.

 

 

Der WhatsApp-Service von inFranken.de: Das musst du wissen

Gut zu wissen: Du gehst mit unserem WhatsApp-Service kein kostenpflichtiges Abo ein und kannst den Service mit der Nachricht "Stop" auch jederzeit unkompliziert wieder abbestellen.

WhatsApp ist und bleibt ein spannender und vergleichsweise neuer Kanal für uns als Redaktion. Unser Service ist jedoch abhängig von WhatsApp und dessen Netzwerk. Störungen an dieser Stelle wirken sich auch unmittelbar auf unseren Nachrichtenversand aus.

inFranken.de: WhatsApp-Pioniere seit 2014

Im Jahr 2014 haben wir in einem für die deutsche Medienlandschaft völlig experimentellen und spannenden Ansatz zwei Wochen lang getestet, ob sich Lokalnachrichten auch per WhatsApp bei den Nutzern verbreiten lassen. Damals meldeten sich innerhalb von nur kürzester Zeit über 440 freiwillige Tester, die gemeinsam mit uns das WhatsApp-Experiment wagen wollten. Mit großem Erfolg: Bei einer anschließenden Befragung gaben über 90 Prozent an, dass sie die Nachrichten gerne weiterhin per WhatsApp erhalten möchten.

Auch wir waren begeistert vom Kontakt zu unseren Lesern, der per WhatsApp ermöglicht wurde. Zum 1. Dezember 2014 haben wir deswegen unseren WhatsApp-Dienst wieder aufgenommen. Mit liebevoller Handarbeit und Herzblut arbeitete die Online-Redaktion von inFranken.de am Konzept und versuchte, gerade in der Anfangszeit, mit Neugierde, Unterstützung und Geduld unserer Leser den Service auszubauen - bis zum Februar 2015.

Bedauerlicherweise wurde uns ab diesem Zeitpunkt die Arbeit deutlich erschwert. Verbindungsprobleme seitens WhatsApp und ständige Überlastungen im Kurznachrichtendienst-Netz machten es uns irgendwann unmöglich, täglich mehrfach Nachrichten an alle unsere User zu senden. Bis zuletzt mussten sich alle WhatsApp-Leser mit einer Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten begnügen, die einmal täglich verschickt wurde.

In enger Zusammenarbeit mit dem deutsch-amerikanischen Mobile-News-Startup "Pylba" aus München konnte inFranken.de wenig später erstmals einen über weite Strecken automatisierten und runderneuerten WhatApp-Dienst anbieten.

Die Eckdaten zum WhatsApp-Dienst von inFranken.de

1. Sieben Tage die Woche verschicken wir im Schnitt etwa fünf Nachrichten täglich, üblicherweise im Zeitraum zwischen 7 und 22 Uhr. Falls du alle Regionen ausgewählt hast, erhältst du jedoch deutlich mehr als fünf Nachrichten pro Tag. Deshalb empfehlen wir dir, deine Einstellungen gleich bei der Anmeldung über dein Profil zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

2. Deine Handynummer wird ausschließlich für den WhatsApp-Dienst verwendet.

3. Du kannst dich jederzeit wieder vom WhatsApp-Dienst abmelden. Schreibe dazu einfach eine Nachricht mit "Stop" an unseren Kontakt.

4. Der WhatsApp-Dienst ist kostenlos, du gehst keinerlei finanzielle Verpflichtung ein.

5. Speichere unsere Nummer unbedingt in deinen Kontakten und gewähre deiner Messenger-App Zugriff auf die Kontakte. Nur so kann der Versand dauerhaft gewährleistet werden.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit euch diese Verbreitungsmöglichkeit von Nachrichten weiter auszubauen. Bitte habt Verständnis, falls einmal Probleme auftreten - wir werden immer versuchen, den Service schnell, stabil und zuverlässig zu halten.

Solltest du dennoch Kritik oder Verbesserungsvorschläge für uns haben, kannst du diese natürlich jederzeit anbringen. Wir sind auch bei Facebook, Twitter und per Mail weiterhin wie gewohnt erreichbar.

Viel Spaß mit unserem WhatsApp-Service wünscht das Team von inFranken.de!