Mainz-Kostheim
30-minütiger Heulton

Halbstündiger Alarm am Morgen: Feuerwehr kappt Kabel von defekter Sirene

30 Minuten lang heulte am Sonntagmorgen eine Sirene in Hessen - allerdings nicht wegen eines Notfalls, sondern weil sie defekt war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine defekte Sirene hat am Sonntagmorgen in Mainz für Ärger gesorgt. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa
Eine defekte Sirene hat am Sonntagmorgen in Mainz für Ärger gesorgt. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa

Laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) hat ein etwa 30 Minuten langer Heulton einer Sirene in Mainz zu Anrufen besorgter Bürger bei der Polizei geführt. Der auf- und abschwellende Alarm sei weithin zu vernehmen gewesen, teilte die Feuerwehr im hessischen Stadtteil Mainz-Kostheim mit.

Defekte Sirene heult halbe Stunde lang: Feuerwehr verschafft sich Zutritt

Die Behörden stellten klar, dass ein Defekt und nicht etwa ein Notfall Grund für den durchdringenden Alarm am Sonntagmorgen war. Nachdem sich die Feuerwehr Zutritt zum Gebäude verschaffen konnte, unterbrach ein Techniker die Stromzufuhr und sorgte damit für das Verstummen der Warneinrichtung.

"Es besteht ausdrücklich keine Gefahr - bitte nicht den Notruf wählen", teilt die Polizei den Bürgern mit.

Weitere überregionale Nachrichten gibt es hier

Verwandte Artikel