Herzogenaurach
Wetterprognose

Das Franken-Wetter am Ostermontag: Sonnig, aber windig - Saharastaub im Anmarsch?

Trocken, warm und sonnig - aber spürbar windiger als noch am Ostersonntag: Franken kann sich auch am Ostermontag über bestes Frühlingswetter freuen. Doch danach wird es kühler - dafür sorgen Saharastaub und eine Kaltfront.
Artikel drucken Artikel einbetten
Über sonniges Wetter - wie hier in Nürnberg - kann sich auch am Ostermontag ganz Franken freuen. Foto: Daniel Karmann/dpa
Über sonniges Wetter - wie hier in Nürnberg - kann sich auch am Ostermontag ganz Franken freuen. Foto: Daniel Karmann/dpa
+1 Bild

Am Ostermontag hält das sonnige, trockene und maximal 25 Grad warme Wetter in Franken an, prophezeit der "Wetterochs" aus Herzogenaurach. Allerdings nimmt der Ostwind gegenüber Sonntag deutlich zu. Ab dem Vormittag weht er mäßig, in sogar Böen stark.

Blauer Himmel und hohe Waldbrandgefahr

Hoch Katharina sorgt weiterhin für blauen Himmel, meldete der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag. Allerdings herrsche bis einschließlich Dienstag vielerorts eine hohe Waldbrandgefahr.

Am Dienstag und am Mittwoch ist es laut Stefan Ochs wahrscheinlich heiter bis wolkig mit einer geringen Schauerneigung. Maximal werden 23 bis 26 Grad erreicht. Der mäßige und in Böen starke Ostwind flaut am Mittwoch ab.

Kommt am Dienstag der Saharastaub?

Möglicherweise kommt es aber auch anders: Zur Stunde tobt über Algerien ein heftiger Sandsturm, wie Ochs ausführt. Nach den Prognosen der Universität Athen wird uns der dabei aufgewirbelte Saharastaub am Dienstag und Mittwoch in hohen Luftschichten überqueren. Bei solchen Lagen bilden sich bisweilen dichte Schleierwolkenfelder. Daher ist es durchaus möglich, dass beiden Tage bewölkter und kühler (kaum 20 Grad) ausfallen werden als von den Wettermodellen vorhergesagt.

Am Donnerstag überquert uns von Westen her eine Kaltfront. Der genaue Zeitpunkt ist dabei noch unklar. Ist die Front früh dran, ziehen schon ab Mittag Wolkenfelder mit gelegentlichem Regen durch. Dann werden nur maximal 21 Grad erreicht. Ist die Front spät dran, ist es tagsüber sonnig und 27 Grad warm.

Kühleres Wetter gegen Ende der Woche

Diese Front leitet wahrscheinlich einen unbeständigeren und kühleren Witterungsabschnitt ein. Wann es dann konkret regnen wird, kann man aber noch nicht sagen. In den Nächten kühlt es auf 10 bis 4 Grad ab.

Lesen Sie auch: Freibad-Saison in Nürnberg gestartet: Wann öffnen alle Bäder?