"Nebenjob bei Franziskaner... wenn das der Vatikan wüsste", kommentiert der User Heiko Volpert. Und das Life Radio twittert: "Verschwörungstheorie! HaBIERmus Papam!"

Die traditionsreiche Franziskaner-Brauerei in München, die heute zu Anheuser-Busch InBev gehört, nimmt das Ganze nicht bierernst. Man plane keine Werbekampagne mit Franziskus, stellt eine Unternehmenssprecherin klar: "Es ist schön, wenn Leute positiv darüber diskutieren, aber das Ganze ist natürlich ein reiner Zufall." dpa