Konstanz
Ertrunken

Grusel-See: Fast 100 Tote ruhen auf dem Grund dieses deutschen Sees

Es ist eine Horrorvorstellung: Fast 100 Tote liegen auf dem Grund des Bodensees. Gezählt werden die auf dem See verschollenen erst seit 1947 - die inoffizielle Zahl dürfte also weitaus höher liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Fast 100 Tote liegen auf dem Grund des Bodensees. Die Zahl basiert auf einer Zählung der auf dem See Verschollenen, die es erst seit 1947 gibt. Von daher kann man getrost annehmen, dass der Bodensee noch deutlich mehr Tote in seiner Tiefe birgt.

Der See gibt seine Toten nicht mehr her. Grund dafür sind zwei ganz besondere Bedingungen, die in diesem bei Ausflüglern und Urlaubern so beliebten See vorherrschen: In der gewaltigen Tiefe des Bodensees von bis zu 250 Metern herrscht großer Druck, der einen Auftrieb der Ertrunkenen verhindert. Zudem entstehen bei Temperaturen von 4 Grad Celsius in Grundnähe kaum noch Gase, wodurch ebenfalls ein Auftrieb der Toten verhindert wird.

Diese und viele weitere Informationen zu den Toten im Bodensee finden Sie im Video.