Washington
Asteroid

Asteroid "Gott des Chaos" steuert auf uns zu - NASA bereitet sich mit Planspiel vor

Der Asteroid "Gott des Chaos" soll 2029 mit geringem Abstand an der Erde vorbeifliegen. Die NASA plant den Ernstfall mit Hilfe eines Planspiels. Er soll von der Erde aus zu sehen sein.
Artikel drucken Artikel einbetten

Riesiger Asteroid fliegt in Richtung der Erde: Am 13. April 2029 soll der Asteroid "Gott des Chaos" an der Erde vorbeifliegen. Er ist nach Seth, dem ägyptischen Gott des Chaos, benannt und wird laut NASA-Experten nur 31.000 Kilometer von der Erde entfernt vorbeifliegen. In astronomischen Maßstäben ist das denkbar knapp. Dabei wird man ihn mit bloßem Auge sehen können. Schon im September 2019 kommen weitere Asteroiden der Erde recht nahe. Einige davon könnten großen Schaden auf der Erde anrichten. Die NASA beobachtet 22 bedrohliche Objekte.

Asteroid: Seth ist laut NASA "erdnahes Objekt"

Sorgen muss man sich allerdings nicht machen. Die NASA erklärte bereits, dass es sich um einen "harmlosen Vorbeiflug" handele.Der Asteroid wird zwar als "erdnahes Objekt" eingestuft, es soll aber innerhalb der nächsten 100 Jahre nicht zu einem Aufprall eines Asteroiden auf der Erde kommen, so die Experten der NASA.

Bereits im August passierte ein Asteroid unseren Planeten, auch damals hatten viele Menschen Angst vor einem Einschlag - völlig unnötig: XXL-Asteroid kommt der Erde gefährlich nahe - das steckt dahinter.

"Gott des Chaos": Planspiel für möglichen Aufprall

Wie der Spiegel berichtete, bereitet sich die NASA trotz allem auf einen möglichen Einschlag vor. Mithilfe eines Planspiels wird getestet, ob man die Attacke mit einer Sonde abwehren könnte. Dadurch könnte man die Flugbahn eines Asteroiden so verändern, dass er die Erde nicht treffe, sondern daran vorbeifliege. Der Mathematiker Rüdiger Jehn sagte dem Spiegel: "Ein Planspiel wie dieses hilft uns bei der Vorbereitung auf solche Ereignisse. Das ist wie bei einem Feueralarm, den muss man auch üben".

Erst kürzlich wurde ein seltener Feuerball über Sardinien und Ibiza gesichtet.

Verwandte Artikel