Franken
Kurioses

McDonald's Monopoly: Teure Panne bei Gewinnspiel - vier Menschen gewinnen 100.000 Euro

McDonald's ist ein kostspieliger Fehler unterlaufen. Vier Teilnehmer am McDonald's Monopoly-Gewinnspiel gewannen jeweils 100.000 Euro - und das innerhalb weniger Stunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gewinnspiel-Panne bei McDonald's: Mehrere Hauptpreise im Gesamtwert von 400.000 Euro verlost: Für den Fast-Food-Riesen McDonald's wird eine Panne bei einem Gewinnspiel teuer. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa
Gewinnspiel-Panne bei McDonald's: Mehrere Hauptpreise im Gesamtwert von 400.000 Euro verlost: Für den Fast-Food-Riesen McDonald's wird eine Panne bei einem Gewinnspiel teuer. Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa

Gewinnspiel "Monopoly" wird für McDonald's teurer als gedacht: Immer wieder veranstaltet McDonald's das Gewinnspiel, bei dem die Fast-Food-Kunden bestimmte Aktionsprodukte kaufen und dabei einige Preise abräumen können. Die Spanne reicht von Kleingewinnen, wie beispielsweise Rabattgutscheinen, bis hin zu Hauptgewinnen im Wert von mehreren tausend Euro.

Versehentlich 400.000 Euro verlost: Technische Panne bei McDonald's-Gewinnspiel

Zu den größten Preisen gehört dieses Jahr der Gewinn von 100.000 Euro. Eigentlich sollte der Geldbetrag nur zwei Gewinnspielteilnehmern zustehen, allerdings unterlief der Fast-Food-Kette beim Produzieren der Aktionslose scheinbar ein kleiner technischer Fehler.

Der Bild-Zeitung zufolge kam es dadurch zu der Situation, dass bereits nach wenigen Stunden vier Personen angaben, das Glückslos über 100.000 Euro gezogen zu haben.

McDonald's verspricht den Gewinnern die Preisgeld-Auszahlung

Das Gewinnspiel abzubrechen, kam für das Fast-Food-Unternehmen nicht in Frage. Stattdessen entschied sich McDonald's dafür, den Jackpot um weiter 200.000 Euro aufzustocken. Gegenüber der Bild-Zeitung erklärte ein Pressesprecher des Unternehmens, dass solche Fehler menschlich seien und die 400.000 Euro als Lehrgeld verbucht würden.

Auf Twitter reagierte die Fast-Food-Kette gelassen: