Bamberg
Telefonaktion

Geldanlage: Geht da noch was? Fragen Sie unsere Experten bei unserer Telefonaktion

Am Dienstag, 5. November, stehen von 16 bis 18 Uhr zwei Experten des Bankenverbandes an unserem Redaktionstelefon Rede und Antwort zur Geldanlage.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer höhere Renditen möchte, kommt als Anleger an der Börse nicht vorbei. Doch mit Gewinnchancen steigt auch das Risiko.J. Schierenbeck/dpa/Archiv
Wer höhere Renditen möchte, kommt als Anleger an der Börse nicht vorbei. Doch mit Gewinnchancen steigt auch das Risiko.J. Schierenbeck/dpa/Archiv
+2 Bilder

In dieser nun schon lange andauernden Zeit der niedrigen Zinsen mag sich so mancher fragen: Soll ich mein Geld besser gleich unter dem Kopfkissen lassen? Nein, sagen Experten. Es gibt immer noch Renditen bei verzinsten Anlagen, auch wenn sie gering sind, und mit etwas Risikobereitschaft können sich Aktien langfristig auszahlen. Tipps und Infos zum Thema "Sparen und Geldanlagen - was lohnt noch?" bekommen unsere Leser am Dienstag, 5. November, von 16 bis 18 Uhr bei einer kostenlosen telefonaktion dieser Zeitung.

Antworten auf alle Fragen zu Aktien, Investmentfonds, Indexzertifikaten, Anleihen, Pfandbriefen, Bundeswertpapieren, Termingeldern, Sparbriefen und vieles mehr gibt es von zwei Experten des Bundesverbands deutscher Banken: Andreas Stilkerich und Dieter Mark sind von 16 bis 18 Uhr an unserem Redaktionstelefon erreichbar.

So erreichen Sie unsere Experten:

Andreas Stilkerich berät interessierte Anrufer zur Geld- und Vermögensanlage bei unserer Telefonaktion am 5. November von 16 bis 18 Uhr unter der Durchwahl 0951/188-221.

Dieter Mark ist zu allen Themen rund um die Geld- und Vermögensanlage bei unserer Telefonaktion am 5. November unter der Durchwahl 0951/-188-226 zu erreichen.

Die beiden Experten wissen aus ihrer täglichen Beratung: "Sparen scheint in heutigen Zeiten so schwierig wie nie zuvor."

Während Festgeld und Bundeswertpapiere kaum oder gar keine Erträge mehr abwerfen, böten Aktien langfristig hohe Renditechancen. "Aber die deutsche Konjunktur kühlt ab", sagen die Experten. Und weiterhin drohen Handelskonflikte und Brexit. "Viele Deutsche sind verunsichert und fragen sich, ob ihre Ersparnisse gut und sicher angelegt sind."

Viele Finanzprodukte

Die Auswahl an Finanzprodukten ist groß. Doch was lohnt sich? Wie legt man einen kleinen oder großen Betrag richtig an? Welche Anlagen sind sicher? Wo drohen Sparern Risiken? Welche Anlagestrategie passt zum Anleger und dessen Lebensumständen?

Auch die finanzielle Vorsorge fürs Alter ist durch die anhaltendende Zinsflaute beeinträchtigt. Stilkerich und Mark werden oft gefragt, welche finanzielle Vorsorge für den Ruhestand noch ertragreich ist: Besser Fondssparpläne oder eine eigene Immobilie? Auch die Auszahlung der Lebensversicherung will gut angelegt sein und Geld für die Zukunft der Kinder.

Attraktive Renditechancen

"Für eine höhere Rendite muss man bereit sein, etwas Risiko einzugehen", sagen die Bankexperten. "Doch das Auf und Ab an den Börsen ist vielen Menschen nicht geheuer. Dabei bieten Aktien auf lange Sicht attraktive Renditechancen." Auch zu diesem Themenkomplex können sich unsere Leser bei unserer Telefonaktion informieren: Eignen sich Aktien für jeden? Wie sind die Börsenaussichten? Welche Kosten fallen an?

Viele Fragen, auf die es am Dienstag, 5. November, zwei Stunden lang Antworten gibt. Von A wie Aktie bis Z wie Zinsen: Unsere beiden Experten sind von 16 bis 18 Uhr erreichbar. Die Anrufe sind kostenlos und werden auf Wunsch anonym behandelt.