Laden...
Echzell
Hausbrand

Fritteuse fängt Feuer: Ein Toter und drei Verletzte

Ein Hausbrand fordert ein Todesopfer und drei Verletzte. Die Ermittlungen haben ergeben, dass eine Fritteuse den folgenschweren Brand auslöste.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Hessen sorgte eine Fritteuse für einen Hausbrand. Foto: Symbolbild / dpa / Marcus Führer
In Hessen sorgte eine Fritteuse für einen Hausbrand. Foto: Symbolbild / dpa / Marcus Führer
Eine Fritteuse hat den Brand mit einer Toten und drei Verletzten in Echzell im Wetteraukreis verursacht. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass der Brand in der Küche im Erdgeschoss ausbrach, teilte die Polizei Wetterau-Friedberg am Donnerstag mit. Bei dem Feuer in einem Wohnhaus starb am Mittwoch vergangener Woche eine 72-Jährige, die in der Küche war.


Sechsstelliger Sachschaden

Ein 74 Jahre alter Mann erlitt bei einem Löschversuch Brandverletzungen und eine Rauvergiftung. Zwei weitere Bewohner mussten wegen einer leichter Rauchvergiftung behandelt werden. Das Haus wurde bei dem Brand komplett zerstört. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 300.000 Euro.