Finger weg von vermeintlichen Gutschein-Aktionen via WhatsApp: Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor einem aktuell kursierenden Kettenbrief. Er stellt 250 Euro Guthaben für den Einkauf bei der Supermarktkette Rewe in Aussicht. Andere Nachrichten dieser Art versprechen Guthaben bei Bekleidungsgeschäften oder Online-Händlern.


Wie funktioniert die Masche?

Wer den enthaltenden Links anklickt, landet aber nicht bei einem Rewe-Gewinnspiel, sondern auf einer Datensammelwebseite von Betrügern. Was mit den eingegebenen Daten passiert, ist unklar. Einen Gutschein gibt es auch nicht. Die Verbraucherschützer raten, solche und ähnliche Nachrichten zu ignorieren - oder sie sofort zu löschen.

Die Masche funktioniert wie ein Kettenbrief. Klickt man auf den Link der Nachricht, wird man auf eine Sammel-Website geleitet, auf der die Nachricht "Glückwunsch, Du hast Dich qualifiziert und erhältst einen 250 Euro Gutschein.", erscheint. Um diesen Gutschein wirklich zu erhalten, ist jedoch erforderlich zehn Kontakten seiner Freundesliste die Nachricht weiterzuleiten. Tut man dies, geht das Spiel von vorne los.

Wohin führt mich der Link?

Schlussendlich landen unwissende Personen auf einer Dating-Seite, für die im Endeffekt auch der Gutschein gilt. Zusätzlich wird man zu einer Dating-App weitergeleitet.

Fern ab von einem Einkaufsgutschein versucht diese WhatApp-Nachricht Werbung für ein Dating-Portal zu machen und das Vertrauen unter "WhatsApp-Freunden" auszunutzen.