Aber egal ob Mautflucht oder Zulieferverkehr: Die Laster belasten die Straße und damit die öffentlichen Kassen. 1965 waren in Deutschland 877 000 Lkw zugelassen, 2014 sind es 2,6 Millionen, ein neuer Höchststand.


Zerpflückte Pläne

Im September will sein Konzept für eine Pkw-Maut auf den bundesdeutschen Straßen vorlegen. Die ersten bekannt gewordenen Details der Pläne werden kontrovers diskutiert.

Die Straßenbenutzungsgebühr nach dem Vorbild Österreichs und anderer Nachbarländer war eine Kernforderung der CSU im Bundestagswahlkampf, abgekürzt auf die Formel "Ausländermaut", und schon da ein Zankapfel. Jetzt steht das "Pickerl" im Koalitionsvertrag, und es steht auch das Versprechen der Kanzlerin, dass die Maut den deutschen Autofahrer mit keinem Cent belasten soll.