Eine Frau geht mit ihrem Hund spazieren, da sieht sie plötzlich einen Wolf auf einem Feld in ihrer unmittelbaren Nähe.

Diese gruselige Situation ist einer Frau in Wietzendorf bei Celle in Niedersachsen kürzlich passiert. 

Spaziergängerin begegnet jungem Wolf - Mit lauten Schreien vertreibt sie das Tier

Wie verschiedene Medien berichten ist einer Frau in Wietzendorf bei Celle ein Wolf beim Spazieren begegnet. Sie filmte den unheimlichen Vorfall mit ihrem Handy und veröffentlichte das Video.

In dem Video sind ihre lauten Schreie zu hören. "Geh weg! Geh weg, verdammte Scheiße", ruft die Frau wieder und wieder. Das Tier hält nach den Schreien inne, bewegt sich dann jedoch immer wieder in unmittelbarer Nähe zu der Spaziergängerin und ihrem Hund weiter. Schließlich rennt er an ihnen vorbei und überquert den Weg vor ihnen.

Wolfsberater haben dem Ndr mitgeteilt, dass es sich bei dem Wolf vermutlich um ein Jungtier handelt, welches nur neugierig war. Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies sagt zu der Gefährlichkeit der Situation: "Das ist für alle eine sehr schwierige und schwer vorstellbare Situation. Das ist kein Kuscheltier. Wir dürfen nicht den falschen Eindruck erwecken."

Vorschaubild: © Boris Roessler/dpa