Zu den sieben Punkten gehört insbesondere vor dem Hintergrund der NSU-Mordserie auch der «Kampf gegen Rassismus», wie es in dem am Donnerstag veröffentlichten Papier heißt.

Der Bundesvorsitzende Kenan Kolat sagte der Nachrichtenagentur dpa, die Türkische Gemeinde werde alle Wahlkreiskandidaten in Deutschland anschreiben und nach den «Wahlprüfsteinen» befragen. Diese legt der Verband seit der Bundestagswahl 1998 vor.