• Schwarze Oliven des Herstellers Ciloglu zurückgerufen
  • Warnung vor Schimmelpilzen 
  • Welche Produkte genau sind betroffen?

Die Ciloglu Handels GmbH ruft aktuell ihre schwarzen Oliven zurück. Wie das Unternehmen am Dienstag, 6. Juli 2021, mitteilte, sind verschiedenste Arten der Schwarzen Oliven von einem Schimmelpilz befallen.

Schimmelpilze in Olivengläsern festgestellt - diese Produkte sollte man nicht mehr essen

Die Oliven sind daher nicht mehr für den Verzehr geeignet und werden zurückgerufen. Wie das türkische Unternehmen angibt, werden die Produkte vorsorglich zurückgerufen.

Bei einer Kontrolle der Oliven wurden „substanzielle Abweichungen“ festgestellt, weswegen ein Schimmelbefall nicht ausgeschlossen werden könne. 

Diese Produkte sind konkret betroffen:

  • Schwarze Oliven Mucize 700 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 27.01.2023 Artikelnummer 444
  • Schwarze Oliven Mavi (Duble) 700 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 26.02.2023 und 15.02.2023, Artikelnummern 465 und 461 
  • Schwarze Oliven Sari Istanbul 500 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 03.12.2022 Artikelnummer 419
  • Schwarze Oliven Gold 700 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 01.02.2023 Artikelnummer 448
  • Schwarze Oliven Kupa Uslu 1500 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 04.01.2023 Artikelnummer 429
  • Schwarze Oliven Izmir (Turuncu) 700 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum 27.01.2023 Artikelnummer 443

Jeder, der bereits ein betroffenes Produkt gekauft hat, soll bei seiner Einkaufsstätte die Möglichkeit haben, das Produkt – egal ob mit oder ohne Kassenzettel – gegen den vollen Kaufpreis zurückgeben