Die Mittel aus 0,1 Beitragssatzpunkten sollen ab dem kommenden Jahr in den Fonds fließen. Damit will die Koalition den Beitragssatz im Griff behalten, auch wenn ab 2035 die geburtenstarken Jahrgänge der Babyboomer-Generation ins Pflegealter kommen.