Zum 1. Januar wurden von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt schärfere Regeln für die Bewertung von Pflegeheimen eingeführt. «Wir werden uns das ganz genau anschauen», sagte der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Notfalls müsse der Gesetzgeber eingreifen.

Beim Pflege-TÜV prüfen Experten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen die Pflegeeinrichtungen. Sie vergeben Noten nach verschiedenen Kriterien, die auch bei der Pflegeheimsuche im Internet helfen sollen. Doch das Notensystem gilt als wenig aussagekräftig - zu oft würden Bestnoten vergeben. Die zu Jahresbeginn in Kraft getretenen Änderungen sollen Abhilfe schaffen. Sie basieren auf einer Einigung von Heimbetreibern und Krankenkassen. So fielen unwichtige Kriterien weg.