«Sie ignorieren die sozialen Verwerfungen in diesem Land, sie ignorieren den wachsenden Reichtum in den Händen einiger Weniger», sagte Linke-Chefin Katja Kipping am Mittwoch in der Generaldebatte im Bundestag. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt hielt Union und SPD vor, mit Ideenlosigkeit die Zukunft Deutschlands zu verscherbeln.

Merkel verteidigte den Kurs der schwarz-roten Koalition bei der Energiewende und der Europapolitik. Sie forderte von Russland mehr Entgegenkommen in der Ukraine-Krise.

Göring-Eckardt beklagte eine verantwortungslose Politik zulasten nachfolgender Generationen. In den ersten 100 Tagen des schwarz-roten Regierungsbündnisses habe es keine neue Idee gegeben: «Sie bestellen, die Kinder und Enkel zahlen.» Schwierige Entscheidungen würden auf die Zeit nach der laufenden Legislaturperiode verschoben. Schwarz-Rot verweise zwar auf eine Nullverschuldung im Etat. Sie verschulde sich aber an Jungen, Armen und der Umwelt. «Die Unter-Dreißigjährigen jedenfalls haben nichts zu lachen.