Der Lkw-Fahrer war am Dienstag mit seinem Sattelzug zwischen Schleiz und Bad Lobenstein auf einen langsam vor ihm fahrenden Lastwagen aufgefahren, wie die Autobahnpolizei mitteilte.

Dabei wurde er in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn war wegen des Unfalls kurzzeitig voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 60.000 Euro.