Mitten in der Nacht haben Kirchenglocken in Nordhorn rund 45 Minuten lang geläutet und Verunsicherung ausgelöst. Mehrere Leute wählten laut Polizei in der Nacht zum Montag (27. Juni 2022) den Notruf und fragten, ob das Dauer-Geläut einen bestimmten Grund habe. So habe ein Anrufer befürchtet, Krieg sei ausgebrochen, sagte ein Polizeisprecher. Der genaue Grund für das lange Läuten ab Mitternacht war zunächst unklar.

"Wir gehen von einer technischen Störung aus. Es war kein absichtliches Läuten", sagte Tanja Remberg aus dem Gemeindebüro der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Nordhorn. "Ganz genau wissen wir es noch nicht." Der Küster und Hausmeister machte sich am Montagmorgen auf Fehlersuche. Auch er ging von einem technischen Defekt an einem Bauteil aus. Für das Ende des Dauer-Geläuts sorgte in der Nacht Pastor Gerfried Olthuis, der zur Kirche fuhr und den Hauptschalter ausstellte.