Männer sprechen Kinder aus Autos an: In Osthessen gibt es zwei neue, beängstigende Fälle.

Unbekannte haben Kinder aus ihren Autos angesprochen und sind ihnen sogar nachgefahren.

Unbekannte sprechen Kinder aus Autos an: "Hände hoch!"

Am Samstagabend (26.06.) sprachen drei unbekannte Männer ein sechs Jahre altes Mädchen und deren elfjährige Freundin auf einem Spielplatz in Breitenbach am Herzberg in der Breitenbacher Straße, aus einem weißen Kleintransporter heraus, an.

Die beiden verängstigten Kinder liefen umgehend nachhause, wie das Polizeipräsidium Osthessen mitteilt. Der Transporter folgte den Mädchen noch wenige Meter und fuhr anschließend in Richtung Breitenbach am Herzberg weiter. 

Am Donnerstagnachmittag (24.06.), gegen 12.30 Uhr, schrie ein Unbekannter in der Werrastraße in Philippsthal  einen siebenjährigen Jungen aus einem fahrenden Auto heraus an.

"Hände hoch!", brüllte der Mann, bevor er schließlich davonfuhr. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen rot-braunen SUV gehandelt haben. Der Fahrer kann als männlich, circa 40 bis 50 Jahre alt, mit Vollbart beschrieben werden. Zum Ereigniszeitpunkt trug der Mann ein rotes Shirt.

Hinweise können an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de gegeben werden.

 

Vorschaubild: © Matthias Beetz/ Archiv