Ursprünglich war ein Besuch der Bundesagentur für Arbeit und des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg geplant. Ein neuer Termin stehe noch nicht fest, hieß es. Gauck wollte sich über die Situation am Arbeitsmarkt und die Lage der Flüchtlinge in Deutschland informieren.