Ein 41-Jähriger hat bei einer Public-Viewing-Veranstaltung in Magdeburg zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes mit einem Messer angegriffen und dabei schwer verletzt. Die beiden 43-Jährigen hätten zuvor den mutmaßlichen Täter aufgrund seines Verhaltens vom Gelände begleiten wollen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Daraufhin habe der Mann plötzlich ein Messer gezogen, auf die beiden eingestochen und sei dann geflüchtet. Der 41-Jährige sei nach der Tat am späten Dienstagabend aber nicht weit gekommen: In unmittelbarer Nähe zum Tatort stellten ihn Polizeibeamte und nahmen ihn fest. Voraussichtlich im Laufe des Mittwochs soll der Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.