Seit Stunden hat die ältere Dame nichts mehr getrunken. Weil sie gleich einkaufen will - und man in den Läden oft keine Toilette findet. Dabei sei ihre Bekannte mit Mitte 70 eine agile Frau, sagt Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. Doch spontanes Shopping nach Kaffee und viel Flüssigkeit sei für sie - wie für viele andere - nicht mehr denkbar. Dafür gebe es in Fußgängerzonen und Supermärkten zu selten saubere öffentliche Toiletten.

Dabei werden die Deutschen immer älter - und damit wächst das Bedürfnis nach dem stillen Örtchen unterwegs. Schon jetzt ist laut Statistischem Bundesamt jeder fünfte Bundesbürger 65 Jahre oder älter, 2030 werden 28 Prozent der Bundesbürger Senioren sein. Sie sind zwar so agil und gesund wie nie zuvor, doch ohne Toilette in der Nähe fühlen sich viele nicht wohl.