Lübeck
Tiere

Delfin zu Besuch in Deutschland sorgt für Begeisterung

Ein Großer Tümmler ist zu Besuch in der Lübecker Bucht. Schon in den letzten Jahren waren Delfine in der Ostsee aufgetaucht.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Bucht vor Travemünde wurde ein Großer Tümmler gesichtet. Foto: Lars Brackenwagen/dpa
In der Bucht vor Travemünde wurde ein Großer Tümmler gesichtet. Foto: Lars Brackenwagen/dpa
Ein Delfin ist auf Stippvisite in der Lübecker Bucht. Mitarbeiter des Hafens in Lübeck entdeckten den Großen Tümmler am Dienstag. "Der Delfin schwamm in der Bucht vor Travemünde", bestätigte ein Polizeisprecher am Mittwoch Berichte mehrerer Medien.

Große Tümmler (Tursiops truncatus) leben in allen Ozeanen und werden bis zu vier Meter lang. Nach Angaben des Deutschen Meeresmuseums Stralsund waren Vertreter dieser Art in den vergangenen Jahren schon regelmäßig in der deutschen und dänischen Ostsee zu Besuch.

Wolf tappt in Unterfranken in Fotofalle - ist es einer der entlaufenen Sechs?

So sorgte vor einigen Jahren ein Delfin in der Kieler Bucht für Begeisterung. Zwei weitere Große Tümmler schwammen lange in der Ostsee umher - sie wurden "Selfie" und "Delfie" genannt. Sie tauchten unter anderem vor der Ferienanlage Weissenhäuser Strand sowie vor Neustadt und Grömitz auf. 2001 hatten zwei Delfine sogar den Weg in die Trave bis zum Lübecker Burgtorhafen zurückgelegt.