Passau
Umwelt

CSU fordert: Keine Plastiktüten mehr in Deutschland!

Die CSU-Landesgruppe will Plastiktüten in Deutschland verbieten. Die verwendeten Türen werden nicht wiederverwendet sondern meistens verbrannt oder landen in der Umwelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die CSU fordert ein Plastiktüten-Verbot für ganz Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Die CSU fordert ein Plastiktüten-Verbot für ganz Deutschland. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Die CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag fordert ein generelles Verbot von Plastiktüten. Dies geht aus der Klima- und Umweltstrategie der Abgeordneten hervor, die sie auf ihrer Klausurtagung in Berlin am Dienstag beschließen wollen, wie die "Passauer Neue Presse" schreibt. Die Landesgruppe will demzufolge eine Pflicht, bei Plastiktüten "zeitnah auf Biomaterial" umzurüsten. Vergangenes Jahr seien in Deutschland zwei Milliarden Plastiktüten verbraucht worden, ein Großteil werde nicht wiederverwertet, sondern werde verbrannt. Ein weiterer Teil lande "in der Umwelt und belastet damit unsere Ökosysteme".

Recyclingquote für Kunststoffe

Darüber hinaus fordern die CSU-Bundestagsabgeordneten eine fixe Recyclingquote für in Deutschland hergestellt Kunststoffe. Recycling sei bei Kunststoffen "eine der wichtigsten Maßnahmen für den sparsamen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen".

Passend zum Schulanfang in Bayern: Diese Dinge dürfen im Schulranzen nicht fehlen

Investitionen lohnen kaum

Allerdings würden sich im Moment Investitionen in Kunststoffrecycling oft nicht lohnen, weil die Nachfrage nach Rezyklaten zu gering sei. Dies könne man eben mit verbindlichen Einsatzquoten für Rezyklate ändern, heißt es laut "PNP" in dem Papier weiter.

Händler und Umweltschützer sind skeptisch und warnen vor einer Symbolpolitik.