"Was soll ich tun? Das ist doch eine Frechheit!" Das dachten sich mit Sicherheit viele der Menschen, die im sächsischen Testzentrum Annaberg-Buchholz einen Corona-Schnelltest gemacht haben, als sie Zuhause die Anleitung noch einmal genauer durchlasen. Scheinbar hatte ein Mitarbeiter des Testzentrums heimlich die offiziellen Testanleitungen überarbeitet und sie ausgetauscht. 

Den ergänzten Satz, der Anlass des Ärgernisses war, ist unter Punkt 6, nach der Zeile "Wählen Sie 'Ergebnis anzeigen'" zu finden und lautet "Bitte furzen Sie lautstark in ihr Handy". Das mag zwar lustig gemeint sein, doch anlässlich der ernsten Umstände im Zuge der Corona-Pandemie ist ein solcher Streich nicht angebracht.

Empörung über manipulierten Corona-Test Anleitungsbogen

Am meisten ärgerte sich der geschäftsführende Gesellschafter am Diagnosticum, Dr. Christian Scholz, da er der offizielle Verfasser der Anleitungsbögen ist, berichtet RTL.de. Scholz beteuerte außerdem in einer Stellungnahme erneut, dass diese Version der Anleitungsseiten nicht aus seinem Hause stammen. 

Bestseller: FFP2-Masken bei Amazon anschauen

Anlass zu dieser Stellungnahme bot auch der vermehrte Eingang von Beschwerden an das Diagnosticum, da die Getesteten der Auffassung waren, dass der Scherz seinen Ursprung in dieser Einrichtung hat. Scholz beteuerte auch, dass  es um ein ernstes Thema gehe und deshalb keine Späße darüber angebracht seien. 

Es wurde von offizieller Seite bestätigt, dass alle weiteren Angaben auf den manipulierten Anleitungsbögen der Richtigkeit entsprechen. Es wurde also lediglich eine Ergänzung vorgenommen und keine völlige Überarbeitung. Momentan wird nach dem Übeltäter gesucht. Dr. Scholz schaltete bereits am 19.02.2021 Anwälte ein und die Polizei ermittel jetzt ebenfalls. 

Auch interessant: "Super"-Schnelltest zugelassen: Neues Verfahren soll so zuverlässig wie PCR-Tests sein

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.