Außerdem sei ein Bild mit religionsverachtendem Inhalt abgestellt worden. Erst vor kurzem war in der Moschee ein rechtsextremistischer Drohbrief eingegangen. Außerdem waren vor wenigen Tagen auf dem nur wenige hundert Meter entfernten Flugfeld Tempelhof Schmierereien mit islamfeindlichen Parolen auf mehreren Sitzsteinen entdeckt worden. In allen Fällen ermittelt der Staatsschutz beim Landeskriminalamt.