«Da haben einige Kassen noch erhebliches Potenzial», sagte der FDP-Politiker der «Mittelbayerischen Zeitung» (Montag). Es handele sich um das Geld der Versicherten. Eine allgemeine Senkung des Beitragssatzes lehnte Bahr mit der Begründung ab, dass die finanzielle Situation der einzelnen Krankenkassen sehr unterschiedlich sei.