Eimeldingen
Vorfall

Auf die Autobahn: 80-Jähriger mit Rollstuhl auf Abwegen

Am Donnerstag, 9. August, wollte ein 80-Jähriger mit seinem Rollstuhl auf eine Autobahn auffahren. Ein Autofahrer konnte dies noch rechtzeitig verhindern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Autofahrer konnte in Eimeldingen (Baden-Württemberg) gerade och verhindern, dass ein 80-Jähriger mit dem Rollstuhl auf die Autobahn fuhr. Symbolbild: pixabay.com
Ein Autofahrer konnte in Eimeldingen (Baden-Württemberg) gerade och verhindern, dass ein 80-Jähriger mit dem Rollstuhl auf die Autobahn fuhr. Symbolbild: pixabay.com
Ein Autofahrer hat in Eimeldingen (Baden-Württemberg) einen 80 Jahre alten Mann im Rollstuhl davon abgehalten, auf eine Autobahn zu fahren. Der 37-Jährige bemerkte am Donnerstag, 9. August, den Mann in seinem Gefährt auf der Autobahnauffahrt in Baden-Württemberg.

150 Kilometer auf ICE-Dach - Jugendlicher schwer verletzt


Rollstuhlfahrer dreht im Gespräch um


Er stieg aus und sprach den Rollstuhlfahrer an, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dieser drehte im Gespräch um und fuhr die Auffahrt entgegen der Fahrtrichtung zurück auf die Bundesstraße. Nach rund 100 Metern hielt er auf einem Rasthof, die Polizei brachte den 80-Jährigen zurück in sein Seniorenheim, wie es weiter hieß.

Mann postet nach Horror-Unfall bei Facebook statt den Notruf zu wählen