Er begründete den Schritt mit mangelnder innerparteilicher Demokratie und warf Fraktionschefin Katja Suding «Kungelei» vor. «Ich fordere eine radikale Parteireform», sagte Lohberger, der den Vorsitz erst Anfang September von Sylvia Canel übernommen hatte.

Canel hatte dann die Neuen Liberalen mitgegründet. Bis zum Parteitag im November soll nun Benjamin Schwank die FDP führen.