Er liegt den Dortmunder «Ruhr Nachrichten» (Mittwoch) vor. Gerade Alleinerziehende müssten durch bessere Betreuungsangebote die Möglichkeit erhalten, am Arbeitsleben teilzunehmen. «Die neue

Bundesregierung sollte deshalb in einer gemeinsamen Kraftanstrengung mit Ländern und Kommunen konkrete Ziele zur Überwindung der Kinderarmut entwickeln und umsetzen», fordert Unicef in dem Papier.

Die Organisation schlägt unter anderem eine «Grundsicherung» für alle in Deutschland lebenden Kinder vor. Kinderrechte müssten im Grundgesetz verankert werden. Auch eine ausreichend finanzierte Strategie zur Bekämpfung von Gewalt gegen Kinder mahnt Unicef an.