Per Konsultation sollen Bürger und Verbände mitwirken können, berichtet das Blatt unter Berufung auf ein internes Papier des Verkehrsministeriums. Ziel sei es, «aus Betroffenen Beteiligte» zu machen, zitiert die Zeitung den Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU). Die Vorarbeiten für den Bundesverkehrswegeplan, der im Jahr 2015 neu aufgestellt werden müsse, seien bereits angelaufen.