Berlin

Bericht: Zahl gefährlicher Islamisten nimmt weiter zu

Die Zahl gefährlicher Islamisten in Deutschland hat sich einem Zeitungsbericht zufolge weiter erhöht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bundeskriminalamt
Einem Zeitungsbericht zufolge hat sich die Zahl der beim BKA registrierten gefährlichen Islamisten auf 497 erhöht. Foto: Fredrik von Erichsen/Symbolbild

Das Bundeskriminalamt (BKA) habe derzeit bundesweit 497 sogenannte «Gefährder» registriert, also Personen, denen aufgrund ihrer extremistischen Einstellung jederzeit ein Terroranschlag zugetraut werde, schreibt die «Welt am Sonntag».

Hinzu kämen noch 339 Islamisten, die als «relevante Personen» eingestuft werden. Dabei handele es sich um Extremisten, die als mögliche Helfer und Sympathisanten von Terroristen gelten. Im Januar 2015 hätten die Behörden erst rund 270 Islamisten als «Gefährder» eingestuft.